Neue Geschäftsführung bei STATTBAU HAMBURG

STATTBAU-Urgestein Dr. Tobias Behrens geht zum April 2021 in den wohlverdienten Ruhestand – mit Katrin Brandt und Alexandra Bossen werden zwei Frauen die Geschäfte der GmbH weiterführen.

Bereits seit Dezember 2019 ist Katrin Brandt Geschäftsführerin bei STATTBAU HAMBURG, so dass seit diesem Zeitpunkt wieder zwei Personen in der Geschäftsführung tätig sind, wie dies auch in der Zeit von 1993 bis 2015 der Fall war (Schendel / Behrens). Katrin Brandt ist Architektin und seit 2015 bei STATTBAU HAMBURG beschäftigt. Zuvor war sie als Architektin in der Arbeitsmarktförderung, der Stadtentwicklung und in einem Hamburger Architekturbüro tätig. Bei der STATTBAU HAMBURG hat Frau Brandt in den letzten Jahren viele Bauvorhaben für soziale Projekte betreut, Grundstücke von Kirchengemeinden entwickelt und Baugemeinschaften begleitet. Seit 2019 ist Frau Brandt auch im Vorstand des wohnbund e.V., dem Bundesverband für wohnpolitische Initiativen, tätig.

Im Januar 2021 ist auch Alexandra Bossen in die Geschäftsführung eingestiegen und wird ab April 2021 den Platz von Tobias Behrens einnehmen. Nach dem Studium der Geografie in Kiel hat sie für einige Jahre als Projektentwicklerin in der Regionalplanung in Schleswig-Holstein gearbeitet, um anschließend bundesweit als Unternehmensberaterin Betriebe aus dem Baubereich zu beraten. Seit 2002 war sie als Projekt- und Organisationsentwicklerin sowie in geschäftsführender Position für Einrichtungen und Institutionen der Sozialwirtschaft in Hamburg tätig.

Damit bekommt die STATTBAU nun eine starke weibliche Doppelspitze.

Geschäftsführung STATTBAU HAMBURG Januar 2021
Foto: STATTBAU HAMBURG / Katrin Brandt, Alexandra Bossen, Tobias Behrens