Neue Wohnformen - Neues Engagement

12-10-2016


Wohnen wie gewohnt? Oder Pläne schmieden für Veränderung?

Allein oder mit anderen? Geht das überhaupt mit Handycaps?


In den vergangenen Jahren hat sich die Wohnlandschaft für ältere und behinderte Menschen verändert und weiterentwickelt.
Selbstbestimmung, Mitwirkung und Teilhabe sind ganz zentrale Themen für Menschen, die auf Unterstützung angewiesen sind. Ohne engagierte Menschen an der Seite geht das meistens nicht - seien es Ehrenamtliche oder Zugehörige.

Über beides - Wohnen und Ehrenamt - berichten:
Ulrike Petersen
(Hamburger Koordinationsstelle für Wohn-Pflege-Gemeinschaften)


Martina Kuhn
(Hamburger Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement in Wohn-Formen)


Gesucht werden BürgerInnen,
- die sich für (neue) Wohnformen im Alter, bei Behinderung oder psychischer Erkrankung interessieren
- die sich für Bürgerschaftliches Engagement in Wohnformen interessieren.

Datum / Uhrzeit:    Mittwoch 12. Oktober 2016, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:  Sternstraße 106, 20357 Hamburg


Bitte melden Sie sich bis 05.10.2016 an, bis zu 15 Personen können teilnehmen.

Ansprechpartnerin: Martina Kuhn,
Tel.: (0 40) 43 29 42 36,
Fax.: (0 40) 43 29 42 10,
E-Mail: m.kuhn(at)stattbau-hamburg.de

Zurück